TSV Scherneck in Hannover

Am 18.10.2014 hieß es zum 12. Mal „Mittendrin statt nur am Fernseher – Mit dem TSV Scherneck die Bundesliga erleben“. Auch diesmal wurde das Angebot wieder gerne angenommen und eigentlich waren alle 30 Karten vergeben. Krankheitsbedingt gab es jedoch leider einige Ausfälle, so daß wir am Samstag morgen um 6.15 Uhr mit nur 22 Mann gen Hannover starteten.

Wir kamen gut durch und nach drei Pausen, einschl. einer längeren Frühstückspause, bei der es wieder die traditionellen Leberkäsbrötchen, Knackerle und Kaffee gab, gegen 13.15 Uhr in Hannover an. Für einen Stadtbesuch fehlte diesmal leider die Zeit, jedoch konnten wir uns in Stadionnähe in einem Biergarten nochmals mit Getränken und Würsten stärken, und nachdem es gelang, die verbliebenen acht Eintrittskarten noch an den Mann zu bringen, konnte auch ein finanzieller Verlust der Unternehmung verhindert werden.

Hannover 96 traf in der mit 49.000 Zuschauern ausverkauften HDI-Arena (ehem. Niedersachsen-Stadion) auf die in dieser Saison überraschend stark auftrumpfenden Borussen aus Mönchengladbach. Bereits im Tipspiel im Bus ging die Tendenz ganz klar in Richtung Auswärtssieg. Und so kam es dann auch. Schafften es die Hausherren in der ersten Halbzeit noch, das Ergebnis (0:1) noch einigermaßen ausgeglichen zu gestalten, konnten sie nach einer schwachen Leistung in der zweiten Hälfte aber nicht verhindern, daß der Favorit am Ende mit einem deutlichen 0:3 völlig verdient die Punkte mit nach Hause nahm (gewöhnlich gut unterrichtete Quellen berichteten von einem Straftraining am nächsten Morgen, bei dem die Hannoveraner Spieler alle 84 Stufen am Eingang West 10x rauf und runter sprinten durften *g*).

Der Abfahrtszeitpunkt wurde so eingerichtet, daß noch Zeit war, das sich leerende Stadion aus verschiedenen Standpunkten in Augenschein zu nehmen. Zudem gab es auch am Bus noch die Möglichkeit eines kleinen Snacks, dann traten wir gegen 18.15 Uhr wieder die Heimreise an. Nach wiederum drei Pausen einschl. Verpflegungsmöglichkeit beim Burger King kamen wir gegen 0.15 Uhr wieder in Scherneck an.

Kurzes Fazit: Alles hat wieder wunderbar geklappt, schließlich haben unsere Organisatoren Andy und Siegi ja inzwischen auch jede Menge Routine bei der Durchführung unserer Bundesliga-Fahrten. Einen großen Dank auch wieder an unseren Busfahrer Thomas Lemm, der sich auch diesmal wieder kostenlos zur Verfügung stellte und sich am Ende immerhin über ein kleines Trinkgeld von den Fahrgästen freue durfte.

Auch die nächste Fahrt ist bereits wieder in Planung. Angedacht ist die Partie des VfB Stuttgart gegen den Hamburger SV am 16.05.2015. Sobald alles spruchreif ist, werden die entsprechenden Infos natürlich wieder rechtzeitig veröffentlicht.

Martin Kaiser